Der Neue Merker

MÜNCHEN / Bayerisches Staatsballett Zur Uraufführung „The Passenger“ während der Ballettfestwoche 2016

 

MÜNCHEN / Bayerisches Staatsballett

Zur Uraufführung „The Passenger“ während der Ballettfestwoche 2016 

In Deutschland gibt es seit einigen Monaten eine Initiative mit dem Titel DANCE ON. Darin soll es darum gehen, an verschiedenen Häusern Produktionen mit und für ältere Tänzer – solche über 40 – zu schaffen.

Wir haben uns als eines der deutschen Ballettensembles damals dafür ausgesprochen, diese Initiative auf den Weg zu bringen und zu fördern, haben wir alle doch noch in Erinnerung, welche außergewöhnlichen Produktionen uns durch Jiří Kyliáns wegweisende Initiative, das NDT 3, geschenkt wurden. Eines der großartigen Stücke – The Old Man and Me – gab Hans van Manen schon sehr früh, 2002, unserem Ensemble mit Ivan Liška und Judith Turos als Interpreten. Zur BallettFestwoche wird Simone Sandroni noch einmal ein Stück für das Staatsballett und Ivan Liška kreieren, in dem junge TänzerInnen mit TänzerInnen über 40 Jahren auf der Bühne stehen werden. Iggy Pop komponierte einen Song, in dem er philosophiert über den Menschen als einen Wanderer durch die Zeiten. Dieser Text wird der Ausgangspunkt der Choreographie werden.

In den Vorstellungen von THE PASSENGER begrüßen wir jeden Abend eine andere Junior Company. Den Anfang machen DanceWorks Chicago am 15. April. Am 16. April tanzt unser Staatsballett II und zum Finale, am 18. April, sind die Junioren von Het Nationale Ballet – Dutch National Ballet aus Amsterdam zu Gast.
The Passenger / Simone Sandroni
Fr 15.04.16, 20.00 Uhr Uraufführung
Sa 16.04.16, 19.30 Uhr
Mo 18.04.16, 19.30 Uhr
Prinzregententheater

www.staatsoper.de

 

Diese Seite drucken