Der Neue Merker

Michael Heinemann: CLAUDIO MONTEVERDI – Die Entdeckung der Leidenschaft / Schott-Verlag

BUCH / Michael Heinemann: CLAUDIO MONTEVERDI. Die Entdeckung der Leidenschaft.

Schott-Verlag Mainz, 2017; 178 Seiten, zahlreiche s/w und einige farbige Abbildungen sowie Notenbeispiele. Hardcover mit Schutzumschlag. ISBN 978-3-7957-1213-6; 24,50€)

Bildergebnis für michael heinemann claudio monteverdi

Rechtzeitig zum 450 Jahre-Jubiläum von Claudio Monteverdi erschien dieses Buch. Der Musikwissenschaftler Michael Heinemann beleuchtet darin nicht nur das Leben des berühmten Komponisten, sondern setzt sich intensiv mit seiner Musik auseinander. Allseits bekannt ist vor allem „L´Orfeo“, wurde doch 1607 mit dieser musikhistorisch bedeutenden Aufführung ein neues Zeitalter begründet und ein wichtiger Meilenstein für die Entstehung der Kunstgattung Oper gesetzt. Der Bedeutsamkeit des Komponisten und seiner zahlreichen Werke umfassend auf den Grund gehend, gliedert sich das Buch in insgesamt zehn Kapitel, denen ein Vorwort des Autors vorangestellt ist. Anmerkungen als Texterläuterungen, Literaturhinweise zu weiterführender Literatur und das Abbildungsverzeichnis vervollständigen den Text.

In einer gründlichen Auseinandersetzung mit Monteverdi lernt der Leser Daten und Fakten aus dem Leben des Komponisten sowie Gegebenheiten der damaligen Zeit und damit auch geografische und kulturgeschichtliche Details kennen. Gleichzeitig wird man mit feinen musiktheoretischen Informationen vertraut gemacht, die sich trotz der notwendigen Verwendung von einschlägigen Fachbegriffen und zahlreicher Notenbeispiele auch für den Musiklaien interessant lesen. Der aktuellen Popularität Monteverdis Rechnung tragend, ist dieses Buch für den Opernfreund wie für den an alter Musik Interessierten eine empfehlenswerte Lektüre.  

Ira Werbowsky

 

 

Diese Seite drucken