Der Neue Merker

LUCIA LACARRA bleibt München treu!

LUCIA LACARRA bleibt München und dem Bayerischen Staatsballett treu!

lacarra 1.12.15-hösl  Lucia Lacarra bei der Enthüllung ihres Bildes, welches ab 1.12.15 die Fotogalerie in den Foyers des Nationaltheaters bereichert ©W. Hösl 

Herr Zelensky schätzt Lucia Lacarra ebenso wie alle anderen Tanzbegeisterten in München und der Welt – er hat Frau Lacarra alle Türen geöffnet für eine weitere Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsballett.

So die Richtigstellung aus dem Staatsballett-Direktorium zum irreführenden Artikel von Eva-Elisabeth Fischer („Tanztheater Hier und dort“) in der SZ vom 2. Dezember 2015. Dort stand folgende Falschmeldung zu lesen:

Es heißt, er (Zelensky ) habe zwei Drittel der derzeitigen Kompanie verabschiedet, darunter die Erste Solistin Lucia Lacarra, eine renommierte Künstlerin, … Dazu Toni Schmid, Ministerialdirigent im Kunstministerium, die notwendigen Grausamkeiten müsse ein neuer Direktor gleich zu Anfang begehen ….

STB-STURM-Mannes 12-Hösl-Tandy  Lucia Lacarra als Luftgeist Ariel  in Jörg Mannes „Sturm“ nach Shakespeare (Hösl li – Tandy re)

 

Diese Seite drucken