Der Neue Merker

GENT: LE DUC D’ALBE von Gaetano Donizetti. Wiederaufnahme

GENT: „Le Duc d’Albe“. Premiere: 6.5.2012 / Wiederaufnahme: 17.11.2017
besuchte Vorstellung: 21.11.2017

Gewaltige Stimmen in erlebenswerter Donizetti-Rarität


Foto: Annemie Augustijns.

Lieber Opernfreund-Freund,

Gaetano Donizetti hatte 1839 die Arbeit an seiner Oper „Le Duc d’Albe“ unterbrochen, unter anderem, um sich auf seinen „Liebestrank“ zu konzentrieren, so dass das Werk bei seinem Tod unvollendet blieb. Beinahe 35 Jahre nach Donizettis Tod wurde es von seinem Schüler Matteo Salvi unter Verwendung der Skizzen des Meisters aus Bergamo fertig gestellt, die Protagonisten Amélia und Marcello genannt (das Libretto von Eugène Scribe war zwischenzeitlich aus Flandern nach Sizilien verlegt und so zur Vorlage von Verdis „Vêspres siciliennes“ geworden) und als dreiaktige italienische Version „Il duca d’Alba“ 1882 uraufgeführt…

http://www.deropernfreund.de/gent-6.html

Jochen Rüth (www.deropernfreund.de )

Diese Seite drucken