Der Neue Merker

Online Merker-Forum

Wir begrüßen Sie beim Forum des „ONLINE-MERKER“. Sie sind eingeladen, in dieser Website Themen (vorwiegend aus dem Opern- und Theaterbereich) zu diskutieren.  

Rassistische bzw. beleidigende Äußerungen, Produktwerbung sowie politische Werbung in Form von Parteiwerbung werden vom Moderator umgehend gelöscht.

Beiträge, die nur zum Zweck der Provokation eingestellt werden, haben in diesem Forum nichts zu suchen.

Grundsätzlich verkehren unsere Diskutierenden per Sie miteinander, wenn sich Bekannte duzen wollen, ist das natürlich möglich, soll aber die Ausnahme sein, nicht die Regel. Höfliche Umgangsformen setzen wir voraus.

Das Forum wird eine Funktion erhalten, durch die es Ihnen möglich ist, mit einem Gesprächspartner unter Wahrung der eventuellen Pseudonyme direkten Kontakt aufzunehmen, sozusagen am Forum vorbei (bei Mitteilungen bzw. persönlichen Bemerkungen, die nicht von allgemeinem Interesse sind).

Das „Online-Merker“-Team

Diese Seite drucken

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Venera Gimadieva
11. Januar 2018
00:32
eduard paul
Member
Members
Forumsbeiträge: 26
Mitglied seit:
7. März 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

hallo-komme soeben aus einer I Puritani vorstellung an der WST- die dame war eine große enttäuschung für mich-zweifelsohne ist sie im besithz einer kernigen sopranstimme von eher herbem timbre- aber meilenweit entfernt von einem belcanto stil - unebenheiten bei den registern-man hört sogar öfters die brüche- die spitzentöne sind zwar laut aber zu tief-die stimme wird nur unter druck im ansatz gebildet- außerdem ungenauigkeiten bei den verzierungen/läufen- und,was mich am meisten störte: kein legato...und das ist bei einem Bellini tötlich ...man hat das gefühl die dame hat sich auf ihre naturstimme verlassen und nicht mehr genug daran gearbeitet....wir wiener sind halt verwöhnt und die gruberova hat in dieser partie masstäbe gesetezt - und auch hier gab es immer stimmen, die den mangel an südlichem timbre kritisierten..trotzdem trennen die Grubsi und der dame von heute welten !!!

Diese Seite drucken

6. Januar 2018
10:35
uweberlin
Member
Members
Forumsbeiträge: 373
Mitglied seit:
2. Februar 2016
sp_UserOfflineSmall Offline

Ach ist man erst ein Weltstar, wenn man in Wien aufgetreten ist?? :-)))
Immerhin hat es aber vier Jahre bis nach Wien gedauert. So schnell schießen die „Welt-Karrieren“ wiederum auch nicht!

Diese Seite drucken

Zeitzone des Forums: Europe/Vienna

Am meisten Mitglieder online: 143

Zurzeit Online:
9 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge:

Mitglieder:

Moderatoren:

Administratoren:

Forumsstatistiken

Gruppen:

Foren:

Themen:

Beiträge:

Neuste Mitglieder:

Verwunderung, Frage, Wisbain, rijbewijskoop, Dr Hans Peer, swbb, Pwolf, morosus, Toni, Ermione

Administratoren: