Der Neue Merker

Online Merker-Forum

Wir begrüßen Sie beim Forum des „ONLINE-MERKER“. Sie sind eingeladen, in dieser Website Themen (vorwiegend aus dem Opern- und Theaterbereich) zu diskutieren.  

Rassistische bzw. beleidigende Äußerungen, Produktwerbung sowie politische Werbung in Form von Parteiwerbung werden vom Moderator umgehend gelöscht.

Beiträge, die nur zum Zweck der Provokation eingestellt werden, haben in diesem Forum nichts zu suchen.

Grundsätzlich verkehren unsere Diskutierenden per Sie miteinander, wenn sich Bekannte duzen wollen, ist das natürlich möglich, soll aber die Ausnahme sein, nicht die Regel. Höfliche Umgangsformen setzen wir voraus.

Das Forum wird eine Funktion erhalten, durch die es Ihnen möglich ist, mit einem Gesprächspartner unter Wahrung der eventuellen Pseudonyme direkten Kontakt aufzunehmen, sozusagen am Forum vorbei (bei Mitteilungen bzw. persönlichen Bemerkungen, die nicht von allgemeinem Interesse sind).

Das „Online-Merker“-Team

Diese Seite drucken

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

sp_Feed RSS (Beitrag) sp_TopicIcon
Gundula Janowitz...who ??
2. August 2017
17:06
MariaBoccanegra
Member
Members
Forumsbeiträge: 25
Mitglied seit:
15. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Member
Members
Forumsbeiträge: 271
Mitglied seit:
11. Mai 2012
sp_UserOfflineSmall Offline
Nach oben
3
sp_Permalink
sp_Print

Wann und auf welchem Sender kommt der Beitrag über diese wunderbare Sopranistin?
Morgen 14h05 in "Stimmen hören"

Diese Seite drucken

2. August 2017
14:10
uweberlin
Member
Members
Forumsbeiträge: 264
Mitglied seit:
2. Februar 2016
sp_UserOfflineSmall Offline

kann Sie trösten,
unsere Berliner Zeitungen schlafen ebenfalls, aber in der Welt und der SZ sind wohl Beiträge, aber leider nicht öffentlich lesbar.
Aber Ihr Ösis müsst aber auch alle vereinnahmen :-)))))
Habe sie eigentlich auch immer als Österreicherin betrachtet, wir sind ja soooooo großzügig.
Ja, zu Anna....... aber auch ein bisschen selbst schuld hat sie auch, wenn sie nicht widersprochen hätte, wäre das wohl kaum aufgefallen

Diese Seite drucken

2. August 2017
13:35
eduard paul
Member
Members
Forumsbeiträge: 20
Mitglied seit:
7. März 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

an uweberlin
Danke, für mich als "Ösi" noch beschämender, wenn sogar die Berliner Notiz davon nahmen - zwar ist das Geburtstagskind dort geboren, scheint aber als Österreicherin auf. Bis jetzt haben die Printmedien wie: Kurier, Krone, Wr Zeitung, Standard etc..., lediglich "Die Presse" -es einer Erwähnung nicht wert gefunden. auch der "www.orf.at- Kultur" ignorierte dieses Jubiläum und auch der ansonsten so rührige "online-merker" -
Dafür aber in allen diesen erwähnten Informationsstellen: die Empörung unserer göttlichen AN über die Offenlegung ihres Jahreseinkommens....auch eine Art von "Kultur"

Diese Seite drucken

2. August 2017
12:44
uweberlin
Member
Members
Forumsbeiträge: 264
Mitglied seit:
2. Februar 2016
sp_UserOfflineSmall Offline

Susana,
ich widerspreche Ihnen absolut nicht. Grundheber habe ich nie erlebt. Habe hier in Berlin auch gerade zwei Beispiele in dieser Kategorie, Peter Maus, zwar in Minirollen, aber :-)) oder kürzlich Lenus Carlsen in Billy Budd, der mich zu Tränen rührte. Ich habe ja auch keine Kritikan Sängern geübt, die alt oder älter sind, wenn ihre Leistungen auch wirklich noch gut sind, wie seinerzeit Alfredo Kraus, den ich in vielen Vorstellungen erleben durfte.
Ich wurde ja kritisiert, das ich den Herrn Frantz nicht kenne.
Bei einem anderen älteren Herrn, der in aller Munde ist, ist das mit seinen Leistungen eine andere Sache. Ich finde diese Jubelarien völlig überzogen. Mehr will ich zu ihm nicht mehr sagen

Diese Seite drucken

2. August 2017
12:26
Susana
Member
Members
Forumsbeiträge: 45
Mitglied seit:
21. Dezember 2014
sp_UserOfflineSmall Offline

uweberlin sagt

toll
was Sie alles wissen, bewundernswert, aber der ist seit 60 Jahren tot, da muss ich den wohl nicht kennen. Lebe lieber in der Gegenwart aber nicht solange zurück

uweberlin sagt

toll
was Sie alles wissen, bewundernswert, aber der ist seit 60 Jahren tot, da muss ich den wohl nicht kennen. Lebe lieber in der Gegenwart aber nicht solange zurück

Lieber Uwe, ich denke es ist nicht bewundernswert was ich kenne und tue - es ist meine Leidenschaft mich mit Oper auseinander zusetzen. Ich schätze und verehre einen Sänger der heuer auch 80 Jahre alt wird, ab und zu noch auf der Bühne steht und mit seinen fast 80 einen exemplarischen Barak auf die Bühne gestellt hat, was so mancher 50 jähriger heute nicht zusammenbringt, mit klarer unverbrauchter Stimme, mit einer Bühnenpräsenz wo alle seine Kollegen große Hochachtung vor seiner Stimmkultur haben - ja ich spreche von Franz Grundheber.
Die Beschäftigung mit seiner Karriere, mit seinem Werdegang hat mich aber auch automatisch zu diesem Weg geführt, denn wir alle leben zwar in dem hier und jetzt - wären aber ohne der Arbeit unserer Vorfahren alle nichts.
Daher stehe ich sehr dafür die Vergangenheit zu achten, nicht zu verklären- aber zu achten !!
Und wären nicht Regisseure wie zb Otto Schenk auf den viele hinhacken hier im Forum, wäre der Weg nicht für die heutigen Regisseure geebnet worden. Denn er hat die Oper zu seiner Zeit lebendig gemacht !
Und ich weiss von vielen heutigen renommierten Sängern wie sehr sie ältere als Leitbild, nicht als Vorbild alleine nehmen, sie beschäftigen sich mit deren Interpretation um dann zur eigenen zu finden.
Ich habe vorallem in den letzten Jahren sehr eindrucksvoll erleben dürfen wie sehr Sänger jeden Alters ältere Sänger zu tiefst achten und verehren..mit ihnen sprechen, sie um Rat fragen, auch oft um kleinigkeiten, die wir als LAien oft gar nicht wahrnehmen. Opernhäuser tun dies nicht mehr oft - aber gerade Berlin hat es erst vor einiger Zeit auch gezeigt wie großartig es sein kann älter Sänger einzubinden. Das ist neben dem menschlichen Aspekt auch ein großer künstlerischer , inspiriernder Aspekt.

Diese Seite drucken

2. August 2017
11:58
Klein Zack
Member
Members
Forumsbeiträge: 58
Mitglied seit:
29. Juni 2016
sp_UserOfflineSmall Offline

Also, uweberlin, net bös sein: in Zeiten von Google zählen solche Ausreden nicht mehr.

Eine logische Falle gibt's da auch: Wenn man früher bei einer Diskussion sagma im Kaffeehaus oder beim Heurigen gesessen ist, konnte man ja leicht sagen "Tschuidign, waaß i jetzt net, hob mei Bibliothek net dabei". Wenn man jetzt beim posten ohnedies am Computer zugange ist, dauert es hingegen keine 30 Sekunden, ein neues tab aufzumachen und nach dem fraglichen Namen zu suchen (wobei man ja dann oft automatisch auf Buchstabierfehler auch noch aufmerksam gemacht wird).

Diese Seite drucken

2. August 2017
11:50
uweberlin
Member
Members
Forumsbeiträge: 264
Mitglied seit:
2. Februar 2016
sp_UserOfflineSmall Offline

toll
was Sie alles wissen, bewundernswert, aber der ist seit 60 Jahren tot, da muss ich den wohl nicht kennen. Lebe lieber in der Gegenwart aber nicht solange zurück

Diese Seite drucken

2. August 2017
11:44
Susana
Member
Members
Forumsbeiträge: 45
Mitglied seit:
21. Dezember 2014
sp_UserOfflineSmall Offline

uweberlin sagt
Verweise da auf die merkwürdige Debatte über einen sicherlich verdienten Sänger, der schon lange verstorben ist, und den ich nicht kennen konnte, welche fragwürdigen Vorwürfe mir da gemacht wurden :-))

nicht böse sein - aber ein gewisses Basiswissen um Sänger der vergangenen Jahre wäre nun wirklich empfehlenswert wenn man in einem Opernforum ernst genommen werden will. Also jemand der ältere Sänger, bzw auch Sänger der vergangenen Jahrzehnte nicht kennt, und das dann auch noch lautstark verkündet, den werde ich wohl nicht ganz für kompetent in seiner Meinung nehmen können, vorallem wenn es um die "Bewertung" von Stimmen geht.
Ich kenne sehr viele gute Sänger der Vergangenheit nicht mehr, weil ich sie nicht auf der Bühne nicht erleben konnte, auch wenn ich schon seit 45 Jahren in die Oper gehe. Aber für mich gehört es wie das Einmaleins für mein Wissen um die Oper dazu Sänger der weiten oder nahen Vergangenheit zu kennen, mal gehört zu haben. Ob es einem dann gefällt oder nicht ist ja nicht so wesentlich, weil einfache Geschmacksache udn weil sich auch der Gesangstil serh verändert hat. ..Ich brauche auch nicht den ganzen Lehrstoff der Schule in allen Fächern in meinem Leben, aber jedes Wissen - und vorallem in einer Materie die dem Hobby zugeordnet ist, ist für mich persönlich wichtig und erstrebenswert.

Diese Seite drucken

2. August 2017
10:39
uweberlin
Member
Members
Forumsbeiträge: 264
Mitglied seit:
2. Februar 2016
sp_UserOfflineSmall Offline

eduard paul,
stimmt nicht ganz......:-)
https://www.deutscheoperberlin.de/de_DE/gundula-janowitz-zum-80-geburtstag

Ihre Einschätzung verstehe ich aber trotzdem, dabei ist das ja noch nicht soooo lange her. Verweise da auf die merkwürdige Debatte über einen sicherlich verdienten Sänger, der schon lange verstorben ist, und den ich nicht kennen konnte, welche fragwürdigen Vorwürfe mir da gemacht wurden :-))

Diese Seite drucken

2. August 2017
10:37
lohengrin
Member
Members
Forumsbeiträge: 356
Mitglied seit:
11. Mai 2012
sp_UserOnlineSmall Online

Wann und auf welchem Sender kommt der Beitrag über diese wunderbare Sopranistin?

Diese Seite drucken

2. August 2017
09:49
MariaBoccanegra
Member
Members
Forumsbeiträge: 25
Mitglied seit:
15. Februar 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

Im heutigen Morgenjournal auf Ö1 gab es sehr wohl eine kurze Würdigung und einen Hinweis auf eine Sendung über sie.

Diese Seite drucken

2. August 2017
09:43
eduard paul
Member
Members
Forumsbeiträge: 20
Mitglied seit:
7. März 2013
sp_UserOfflineSmall Offline

die österreichische Kammersängerin und Ehrenmitglied der Staatsoper Wien etc...etc...wird heute 80 Jahre alt
keinerlei Erwähnungen in den heute so vielfältig gestaltenen Informationsmöglichkeiten........ja: so raschlebig und oberflächlich ist die heutige ( Musik+Kunst) Welt geworden
Trotzdem: alles Gute liebe Frau Kammersängerin

Diese Seite drucken

Zeitzone des Forums: Europe/Vienna

Am meisten Mitglieder online: 80

Zurzeit Online: lohengrin
24 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge:

Mitglieder:

Moderatoren:

Administratoren:

Forumsstatistiken

Gruppen:

Foren:

Themen:

Beiträge:

Neuste Mitglieder:

Dr Hans Peer, swbb, Pwolf, morosus, Toni, Ermione, Liesel, kafsabizarin, contealmaviva, Feldmarschall

Administratoren: