DIE SONNTAG-PRESSE (13. AUGUST 2017)

by ac | 13. August 2017 06:35

Für Sie in den Zeitungen gefunden: Die SONNTAG-PRESSE – 13. AUGUST 2017

Salzburg
„I due Foscari“ als umjubelte Domingo-Gala in Salzburg
Großen Applaus im Großen Festspielhaus zu bekommen, ohne dafür einen Ton gesungen zu haben: Das hat Publikumsliebling Placido Domingo am Freitagabend bei der konzertanten Aufführung von „I due Foscari“ erlebt
Wiener Zeitung
Meine Tränen und dein weißes Haar
Placido Domingo fasziniert und begeistert mit Stimm- und Darstellungskraft als Francesco Foscari. Er ist der ältere der beiden Vertreter des venezianischen Adelsgeschlechts in der Oper „I Due Foscari“ von Giuseppe Verdi. Der Jubel nach der konzertanten Aufführung am Freitag (11.8.) im Großen Festspielhaus war schier grenzenlos und galt – nicht nur aber vor allem – Placido Domingo.
DrehpunktKultur
Verdi-Abend emotionsgeladen und nachdenklich
BR-Klassik
Konzertantes Dogen-Drama
Wiener Zeitung

Berlin/ Waldbühne
„Wir wollen unseren Geist öffnen“
Vor dem Konzert in der Waldbühne am Sonntag Abend: eine Begegnung mit Musikern des West-Eastern Divan Orchestra.
Tagesspiegel

Luzern
Wer sind wir? Was machen wir? Wohin gehen wir?
Lucerne Festival: Intendant Michael Haefliger im Gespräch
Neue Zürcher Zeitung
Lucerne Festival mit Richard-Strauss-Konzert eröffnet
Wiener Zeitung
Das Lucerne Festival 2017 ist eröffnet: Wie klingt mein Ich?
Das Lucerne Festival 2017 hat begonnen: «Identität» lautet das Festival-Motto dieses Sommers. Es eröffnet bis zum 10. September in über 120 Veranstaltungen vielfältige Perspektiven, nicht zuletzt auf die Musik selbst und ihre namhaften Interpreten.
Neue Zürcher Zeitung
Lucerne-Festival eröffnet: Also sprach Riccardo
Neue Zürcher Zeitung

Salzburg
Eine Linzerin dirigiert die Netrebko ins Salzburger Scheinwerfer-Licht
Salzburger Festspiele: Die Musiktheater-Inspizientin Susanne Pauzenberger zieht bei Verdis „Aida“ hinter der Bühne die Fäden,
Oberösterreichische Nachrichten

Salzburg
„Festspieler des Tages“: Seine Bühne ist die Limousine
Adelige, Oligarchen und Prominente aus aller Welt kommen zu den Festspielen nach Salzburg. Für das private Geleit zu den Aufführungen sorgt Thomas Csery mit seinem Limousinen-Service.
Salzburger Nachrichten

Die Wagnertuba. Was für ein Blechblashybrid!
Ihr Klang liegt zwischen dem der Basstuba und dem der Posaune – und sie gehört zur Familie der Waldhörner: die Wagnertuba
http://www.concerti.de

Hamburg
Die Elbphilharmonie – rine architektonische Ikone
Der Ehrenpreis bei den Iconic Awards 2017 geht jedoch nicht an die Architekten, sondern an die Stadt Hamburg – für ihren Mut.
Hamburger Abendblatt

London
Prom 33: Nordic noir meets German Expressionism
bachtrack

Edinburgh
Opera review: Don Giovanni – Budapest Festival Orchestra
http://www.scotsman.com/lifestyle/culture/edinburgh-festivals/opera

New York
Finally, a Well-Staged “Don Giovanni’ in New York
The New York Times

Boston
Is The Boston Lyric Opera ‚At Risk‘? It Certainly Doesn’t Think So
http://www.wbur.org/artery/2017/08/11/boston-lyric-opera-at-risk

Miami
Two superb singers lift MLO’s rough-edged “Barber”
http://southfloridaclassicalreview.com/2017/08/two-superb-singers

St. Louis
Vorschau
TL Opera Collective presents TESLA’S PIGEON and TO HELL AND BACK, 9/8 & 9/9
broadwayworld

Santa Fe
Rinaldi: While trashing “Steve Jobs,” this Santa Fe opera also shows how far the musical form has come
http://theknow.denverpost.com/2017/08/11/steve-jobs

“Lucia di Lammermoor” and “Die Fledermaus”: Fidelity, fatality, frivolity
http://www.peoplesworld.org/article/lucia-di-lammermoor

Charles MacKay will exit as head of Santa Fe Opera http://www.santafenewmexican.com/news/local_news/

Sydney
The time has come: Jonas Kaufmann conquers Sydney as Parsifal
bachtrack

Verdi’s Requiem given an operatic take in Sydney
bachtrack

Ton und Bildträger
Through Life and Love: Louise Alder sings Strauss
http://www.operatoday.com/content/2017/08/through_life_an.php

Feuilleton
Interview: From Hollywood to Verdi: Tenor Riccardo Massi
On His Quick Rise & Favorite Composer
http://operawire.com/from-hollywood-to-verdi-tenor-riccardo-massi

Sprechtheater

Salzburg
„Is that all there is, my friend?“
„Vielleicht ist alles nicht so schlimm, wie jeder sagt.“ Der Satz taugte als Rätselfrage. Kommt er vor in Ödön von Horváths „Kasimir und Karoline“? Oder ist es eine aktuelle Utopie, „heutigen Menschen“ in den Mund gelegt, oder von solchen eingebracht?
DrehpunktKultur
Kasimir und Karoline als Fluglotsenballett
Der Standard
Kasimir und Karoline als Theaterexperiment in Salzburg
Wiener Zeitung
Spiegelbilder von Kasimir und Karoline
DeutschlandfunkKultur
Wie man einen Horvath erschlägt
Bei den Salzburger Festspielen haben sich die New Yorker Theaterkünstler 600 Highwaymen am modernen Klassiker „Kasimir und Karoline“ versucht. Und sind kollektiv gescheitert.
Die Presse

TV

ORF: Wrabetz, der reglose Generaldirek­tor
Der Diener ohne Herr: Der ORF-Chef  spielt auf Zeit
ANALYSE: Alexander Wrabetz entscheidet seit seiner Wiederbestellung nichts, weil er auf die Nationalratswahl wartet.
Kurier

___________________

Unter’m Strich

London/ Leichtathletik-WM
Tragisches Karriereende von Usain Bolt
Im letzen Rennen verletzte er sich – und versemmelte so die Medaille für sein Team Jamaika
Laola1
Bolts Abschied wird zur Tragödie
Erstmals in seiner Karriere ging der Superstar vor der Ziellinie in die Knie
Die Welt

Fußball international
Unfassbar! Schweizer Cup- Partie endet mit 21:0
Xamax Neuchatel hat für einen Rekordsieg in der 92- jährigen Geschichte des Schweizer Cups gesorgt. Der dreifache Meister siegte in der ersten Runde beim Fünftligisten US Montfaucon 21:0. Die bisherige Bestmarke hatte 1947 der damalige Erstligist Grenchen durch ein 18:0 beim FC Tavannes aufgestellt. Montfaucon hatte sich für den Cup qualifiziert, weil es in der vergangenen Saison den Fairplay- Preis des Schweizer Fußballs erhalten hatte
Krone.at

Source URL: http://der-neue-merker.eu/die-sonntag-presse-13-august-2017