Der Neue Merker

KRITIKEN


FURTH/ STIFT GÖTTWEIG: ELINA GARANCA AND FRIENDS bei „KLASSIK UNTER STERNEN“
am 5.7. (Peter Dusek)
SOFIA/ OPER: PARSIFAL – Bulgarische Erstaufführung /detaillierter Bericht
am 4.7. (Klaus Billand )
MÜNCHEN/ Bayerische Staatsoper/Opernfestspiele: DIE GEZEICHNETEN von Franz Schreker. „Gezeichnet sind wir alle“
am 4.7. (Susanne Kittel-May)
ZÜRICH: LOHENGRIN – Wiederaufnahme unter Fabio Luisi
am 4.7. (Michael Hug)
SOFIA/Oper: PARSIFAL. Kurzbericht von der Premiere (bulgarische Erstaufführung)
am 4.7. (Klaus Billand)
ATHEN/ Greek National Opera: EXPANSION von Anestis Logothetis (1921-1994)
am 4.7. (Ingo Starz (Athen)
KÖLN/ Offenbach-Platz: ADAM SCHAF HAT ANGST von Georg Kreisler
am 4.7. (Christoph Zimmermann)
Wien/ MuTh im Augarten/ Armel-Festival: KLOTHÓ – The thread of the tales. Rätselhafter Märchenfaden
am 3.7. (Dominik Troger)
WIEN/ MuTh im Augarten: KLOTHÓ von Martyna Kosecka (Armel Opera Festival 2017)
am 3.7. (Udo Pacolt)
MAILAND/ Teatro alla Scala: LA BOHÉME – eine nie endende Geschichte, die immer wieder neu fasziniert
am 30.6. (Larissa Gawritschenko und Thomas Janda)
WIEN/ MuTh-Augarten/ Armel-Festival: OPERETKA von Michał Dobrzyński
am 2.7. (Harald Lacina)
DRESDEN/ Semperoper: SÄCHSISCHE STAATSKAPELLE DRESDEN FEIERT MIT IHREM 12. SYMPHONIEKONZERT DEN 90. GEBURTSTAG VON HERBERT BLOMSTEDT
am 2.7. (Ingrid Gerk)
MAILAND /Teatro alla Scala: DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL. Retro oder wieder aktuell? 20 Jahre nach Giorgio Strehlers Tod lebt seine Inszenierung
am 1.7. (Larissa Gawritschenko und Thomas Janda)
MÜNCHEN: DIE FRAU OHNE SCHATTEN. Wiederaufnahme
am 2.7. (Susanne Kittel-May)
ESSEN: LA CLEMENZA DI TITO
am 2.7. (Werner Häußner)
ST. GALLEN/ Klosterhof: LORELEY von Alfredo Catalani
am 1.7. (Robert Quitta/ St. Gallen)
MÜNCHEN/Prinzregententheater: JUNGE CHOREOGRAPHEN /Bayerisches Staatsballett
am 2.7. (Gisela Schmöger)
NÖ / Reichenau: IM SPIEL DER SOMMERLÜFTE
2. Juli 2017 (Renate Wagner)
MANNHEIM: AUFSTIEG UND FALL DER STADT MAHAGONNY. Premiere
am 1.7. (Friedeon Rosén)
AACHEN: LA FEDELTA PREMIATA von Joseph Haydn. Premiere
am 1.7. (Christoph Zimmermann)
ESSENS FIRST NIGHT OF THE PROMS – VERY BRITISH! It was wonderful! It was marvellous!! It was GREAT !!!
am 1. 7. (Peter Bilsing/ Der Opernfreund)
WIEN/ Wien/ MuTh im Augarten: IL GIOVEDI GRASSO – Unbeschwerte Komödie von Gaetano Donizetti
am 1.7. (Dominik Troger)
WIEN/ Armel-Festival im MuTh: IL GIOVEDI GRASSO (Schmutziger Donnerstag) von Donizetti
am 1.7. (Udo Pacolt)
WIEN/Staatsoper: Nurejew Gala 2017
am 29. Juni 2017 (Ulrike Klein)
WIEN/ MuTh im Augarten: „IL GIOVEDI GRASSO“ von Gaetano Donizetti. GASTSPIEL DES NATIONALTHEATER SZEGED – UNGARN
am 1.7. (Elena Habermann)
NÖ / Reichenau: BAUMEISTER SOLNESS
1.Juli 2017 (Renate Wagner)
WIESBADEN/ Kurhaus/ Rheingau-Musik-Festival: „CLAUDIO BOHÒRQUEZ-
am 30.6. (Gerhard Hoffmann)
ATHEN/ Athens & Epidauros Festival zu Gast im Onassis Cultural Centre: DEMOCRACY IN AMERIKA von Romeo Castellucci
am 1.7. (Ingo Starz/ Athen)
WIEN/ MuTh: DIE WEISSE ROSE. Melancholische Vergangenheitsbewältigung“
am 30.6. (Dominik Troger)
CRAKOW/ Poland: RAIN EXPRESSED IN MOTION – GRAND PAS. Ballet-Gala
am 29.6.. (Iwona Karpińska, Wroclaw)
WIEN/ Staatsoper: PELLÉAS ET MÉLISANDE
am 30.6. (Lothar uns Sylvia Schweitzer)
MAILAND/Teatro alla Scala: „SOGNO DI UNA NOTTE DI MEZZA ESTATE “ von Felix Mendelssohn Bartholdy. Ballett-Premiere
am 28.6. (Larissa Gawritschenko und Thomas Janda)
HAGEN: GESCHICHTEN AUS DEM WIENER WALD von HK Gruber. Neuinszenierung
am 30.6. (Christoph Zimmermann)
ATHEN/ Athens & Epidauros Festival Peiraios 260: ELEMENTARTEILCHEN von Michel Houellebecq/ Julien Gosselin
am 30.6. (Ingo Starz/ Athen)
WIEN/ Staatsoper/ Staatsballett: NUREJEW-GALA 2017
am 28.6. (Meinhard Rüdenauer)
ATHEN/ Greek National Opera: ANAPARASTASEIS von Jani Christou (1926-1970). Premiere
am 29.6. (Ingo Starz/ Athen)
DRESDEN/ Semperoper: CAVALLERIA RUSTICANA / PAGLIACCI mit dem Rollendebüt von Evelyn Herlitzius als „Santuzza“
am 29.6. (Ingrid Gerk)
FRANKFURT: TOSCA. Gepflegte Biederkeit
am 29.6. (Dirk Schauß)
BASEL( Basler Münster: SINFONIEKONZERT „Mozart und Bruckner“. Ivor Bolton / Lars Vogt
am 28. und 29.6. (Michael Hug)
LONDON: OTELLO – Royal Opera House – er ist wieder da!
am 28.6. (Susanne Kittel-May)
WIEN / Belvedere: MARIA THERESIA UND DIE KUNST
Bis 5. November 2017 (Renate Wagner)
ATHEN/ Megaro Mousikis/Im Rahmen der „Documenta 14“: SINFONIE AUS DER DRITTEN WELT von Joaquín Orellana Mejía- Uraufführung
am 28. 6. (Ingo Starz/ Athen)
LONDON/Königliches Opernhaus / Kino im Schlosstheater Münster: OTELLO – eine großartige Ensembleleistung
am 28.6. (Sigi Brockmann/ Münster)
LONDON/Covent Garden im Kino/UCI Millennium City: OTELLO mit Jonas Kaufmann. Von den Höllenqualen der Liebe
am 28.6. (Peter Dusek)
GRAZ/ styriarte 2017: ERSTER SAMMELBERICHT – FALLWEISE WELTKLASSE
25. bis 28.6. (Herrmann Becke / Der Opernfreund)
WIENER / Staatsoper: „PELLÉAS UND MÉLISANDE“ . Wasser
am 27.6. (Elena Habermann)
OPER GRAZ Abschiedskonzert für DIRK KAFTAN
25.6. (Konstanze Kaas)
PARIS/ Palais Galliéra. Dalida pour toujours. Zum 30. Todestag der Sängerin und Schauspielerin Dalida
am Juni 2017 (Andrea Matzker)
MÜNCHEN/ Gärtnerplatz-Produktion im Cuvilliéstheater. DON GIOVANNI. Premiere und erste Folgevorstellung
am 24.6. bzw.26.6. (Michael Koling)
WIEN/ Staatsoper: ELEKTRA
am 26.6. (Maria und Johann Jahnas)
BAD GAMS/ Skulpturenhaus Hortensia: PRÄSENTATION DER BRONZESTATUE CHRISTINE LAVANT
am 24.6. (Udo Pacolt)
LINZ/ Musiktheater: DIE ANDERE SEITE von Michael Obst
am 24.6. (Harald Lacina)
BURG HARDEGG/NÖ / „Kerzenlicht-Konzerte“: KLAVIERABEND UND AUSSTELLUNG „KREUZE“ AUF BURG HARDEGG
am 24.6. (Anton Cupak)
WIENER Staatsoper: „L ´ELISIR D´AMORE“ – Ein sehr guter Abend ohne Jonglierkünste, dafür mit Stimme.
am 25.6. (Elena Habermann)
GENT: SADKO von Nikolaj Rimsky-Korsakov. Neuinszenierung
am 24. 6. (Rudolf Hermes, Gastbeitrag "Der Opernfreund")
ARENA di VERONA Giuseppe Verdi AIDA
24.6. (P.SKOREPA)
DRESDEN/ Semperoper: GISELLE – Neue Besetzung der Titelrolle in der Inszenierung von David Dawson
am 25.6. (Ingrid Gerk)
MONTE CARLO/ Salle Garnier: GALA DER ACADÉMIE PRINCESSE GRACE
am 25.6. (Marc Rohde)
GYÖR: UNGARISCHES TANZFESTIVAL – ein echtes Vergnügen mit ….Csapasóló
18. bis 25.6. (Meinhard Rüdenauer)
DER TOD VON LUDWIG XIV.
Filmstart: 30. Juni 2017