Der Neue Merker

Oper


WIEN/ Staatsoper: DIE ZAUBERFLÖTE – Thomas Tatzl, ein Naturbursche und Charmeur
am 22.12. (Peter Dusek)
ZÜRICH/Opernhaus: LA FILLE DU RÉGIMENT- Konzertante Aufführung
am 22.12. (John H. Müller)
AACHEN: LA TRAVIATA. Neuinszenierung
am 22.12. (Christoph Zimmermann)
KREFELD: HAMLET von Ambroise Thomas
am 22.12. (Werner Häußner)
BERLIN/ Deutsche Oper und Staatsoper: LA BOHÉME in zwei verschiedenen und sehr unterschiedlichen Inszenierungen
am 20. und 22.12. (Yeyha Alazem)
DORTMUND: EUGEN ONEGIN
am 20.12. (Werner Häußner)
MÜNCHEN/ Bayerische Staatsoper: IL TRITTICO – Der Tod und Petrenko
am 21.12. (Susanne Kittel-May)
MANNHEIM/ Nationaltheater: FIDELIO – B- Premiere
am 19.12. (Friedeon Rosén)
DORTMUND/Konzerthaus: IL BARBIERE DI SIVIGLIA – konzertant
am 19.12. (Sigi Brockmann)
WIEN/ Theater an der Wien: RING-TRILOGIE „BRÜNNHILDE“
am 19.12. (Harald Lacina)
Theater an der Wien DIE RING-TRILOGIE: SIEGFRIED
am 18.2. (Harald Lacina)
WIEN/ Staatsoper: ARABELLA – zweite Vorstellung der Serie
am 18.12. (Maria und Johann Jahnas)
FRANKFURT: WERTHER – Habemus Maestro!
am 18. 12. (Dirk Schauß)
BERLIN/ Deutsche Oper: LOHENGRIN – Zwei Engel kamen vom Himmel…
am 17.12. (Yehya Alazem / www.klassik-begeister.de)
BERLIN/ Philharmonie: „L’ENFANCE du CHRIST“ von Hector Berlioz, halbszenisch
am 17.12. (Ursula Wiegand)
BERLIN/ Deutsche Oper: LOHENGRIN – Klaus Florian Vogt ist der beste Lohengrin unserer Zeit
am 17.12. (Sebastian Koik/ www.klassik-begeistert.de)
WIEN/ Theater an der Wien: DIE RING-TRILOGIE – HAGEN
am 17.12. (Harald Lacina)
KÖLN/ Staatenhaus: RIGOLETTO. Wiederaufnahme
am 17.12. (Christoph Zimmermann)
OPER GRAZ: Peter I.Tschaikowski EUGEN ONEGIN
am 16.12. (P.SKOREPA)
DRESDEN/ Semperoper: DIE TOTE STADT von E.W.Korngold. Premiere
am 16.12. (Ingrid Gerk)
GRAZ: EUGEN ONEGIN. Premiere
am 16.12. (Hermann Becke/ www.deropernfreund.de)
ATHEN/ Onassis Cultural Centre: DAS BUCH DER UNRUHE von Michel Van der Aa
am 16.12. (Ingo Starz/ Athen)
BASEL/ Theater Basel: „LA CENERENTOLA“ Regie: Antonio Latella. Premiere
am 15.12. (Peter Heuberger/ Basel)
WIEN/Staatsoper : Richard Strauss ARABELLA – Rosenkavalieraufguß im abgesandelten Bürgermilieu
am 14.12. (P.Skorepa)
WIEN/ Staatsoper: ARABELLA. „Christopher Maltman: Man of the Match“
am 14.12. (Dominik Troger (www.operinwien.at)
ANTWERPEN/Opera Vlaanderen: FALSTAFF von G.Verdi in der Inszenierung von Christoph Waltz. Ein guter Schauspieler muss kein guter Regisseur sein. Premiere
am 13.12. (Christian Konz)
MÜNCHEN/ Bayerische Staatsoper: LUCIA DI LAMMERMOOR – Licht und Schatten
am 12.12. (Susanne Kittel-May)
GRAZ Dom im Berg: AMAHL UND DIE NÄCHTLICHEN BESUCHER von Giancarlo Menotti
am 10.12. (Konstanze KAAS)
BERLIN/ Staatsoper: HÄNSEL UND GRETEL in kunterbunt. Zweite Vorstellung
am 11.12. (Ursula Wiegand)
WIEN/ Staatsoper: DER ROSENKAVALIER
am 10.12. (Helmut Christian Mayer)
ZÜRICH/Opernhaus: MADAMA BUTTERFLY – «Addio, fiorito asil!»…. Premiere
am 10.12. (John H. Mueller)
GRAZ/ Dom im Berg: AMAHL UND DIE NÄCHTLICHEN BESUCHER von Gian Carlo Menotti. Effektvolle (?) Kinderoper
am 10.12. (Hermann Becke/ www.deropernfreund.de)
BERLIN/ Staatsoper: „L’INCORONAZIONE DI POPPEA“, Sex and Crime. Premiere
am 9.12. Ursula Wiegand)
BERLIN / Staatsoper: L’INCORONAZIONE DI POPPEA. Premiere
am 9.12. (Ingobert Waltenberger)
MANNHEIM/ Nationaltheater: FIDELIO. Premiere
am 9.12. (Friedeon Rosén)
PARIS Théatre des Champs Elysées: IL BARBIERE DI SIVIGLIA von Gioachino Rossini
8.12. (Waldemar Kamer)
BERLIN/ Staatsoper: HÄNSEL UND GRETEL. In Achim Freyers kunterbuntem Kinderbuchland.Premiere
am 8.12. (Ingobert Waltenberger)
STUTTGART/Staatsoper: MEDEA von Luigi Cherubini. Sensibilisierung für die Vergewaltigung des Menschen
am 8.12. (Udo Klebes)
WIEN/ Staatsoper: ELEKTRA – ein mörderischer Aufzug in die Hölle
am 8.12. (Helmut Christian Mayer
WIEN / Staatsoper: „ELEKTRA“ – Musikalische Höhepunkte in entbehrlicher Inszenierung
am 8.12. (Karl Masek)
FRANKFURT: WERTHER
am 8.12. (Gerhard Hoffmann)
ESSEN/ Aalto-Theater: LA BOHÈME-Wiederaufnahme – ein Inszenierungsjuwel seit 20 Jahren
am 8.12. (Peter Bilsing/ www.deropernfreund.de)
WIEN/ Staatsoper: DAPHNE – ein Siegfried als Apoll
am 7.12. (Dominik Troger)
WIEN / Staatsoper: LULU
6. Dezember 2017 (Renate Wagner)
WIEN / Staatsoper: „LULU“ – eine Halb- oder Dreiviertelpremiere?
am 6.12. (Karl Masek)
Wien Staatsoper: Richard Strauss ELEKTRA Das Rätsel um den Lift ist gelöst!
am 5.12. (PSkorepa)
LEIPZIG: RUSALKA. Premiere
am 3.12. (Werner Häußner)
Wien / Staatsoper: DAPHNE
4. Dezember 2017 (Renate Wagner)
MONTPELLIER Opéra di Montpellier „MANFRED“ von Robert Schumann
3.12. (Waldemar Kamer)
PARIS Opéra de Paris LA BOHÈME von Giacomo Puccini: Bohéme im Weltall?
1.12. (Waldemar Kamer)
WIEN/ Staatsoper: LULU – Lulu auf der Analysecouch. Premiere
am 3.12. (Dominik Troger/ www.operninwien.at)
PARIS Opéra de Paris AUS EINEM TOTENHAUS von Leos Janacek
2.12. (Waldemar Kamer)
FRANKFURT: LES VESPRES SICILIENNES – Etikettenschwindel
am 3.12. (Dirk Schauss)
WIEN/ Staatsoper: LULU (dreiaktige Fassung). Premiere
am 3.12. (Heinrich Schramm-Schiessl)
WIEN / Theater an der Wien: DIE RING-TRILOGIE / BRÜNNHILDE
3. Dezember 2017 (Renate Wagner)
STUTTGART: MEDEA von Luigi Cherubini in einer Konwitschny-Inszenierung. Premiere
am 3.12. (Alexander Walther)
BERGAMO/ Donizetti-Festival 2017: CHE ORIGINALI! (Johan Simon Mayr) / PIGMALIONE (G. Donizetti) / IL BORGOMASTRO DI SARDAAM (G. Donizetti)
1. und 2.12. (Rico K. Oberleitner)
WIEN Staatsoper: Gaetano Donizetti DON PASQUALE
2.12. (Johann Schwarz)
WIEN / Theater an der Wien: DIE RING-TRILOGIE / SIEGFRIED
2. Dezember 2017 (Renate Wagner)
WIEN/ Theater an der Wien: „SIEGMUND UND SIEGFRIED“ – der RING-TRILOGIE zweiter Teil.
am 2.12. (Dominik Troger)