Der Neue Merker

Blue Ray / Puccini: LA BOHÈME San Francisco 1988

BlueRayCover  Puccini, La Boheme

Blue Ray /
Puccini:  LA BOHÈME  
San Francisco Opera 1988
ARTHAUS MUSIK
Hi-Res AUDIO

Es geht um eine Legende. Nach und nach holt man alte Aufnahmen hervor, in der Gewissheit, ein Publikum zu finden, wenn man die entsprechenden Stars bietet, „putzt“ sie technisch und erinnert an Unvergeßliches. Mirella Freni und Luciano Pavarotti, die „Milchgeschwister“ aus Modena, beide 1935 geboren, galten als Traumpaar – und sie waren es auch. Zwei konkurrenzlos schöne, im Grunde lyrische Stimmen, die technisch hervorragend geführt wurden, zudem Persönlichkeiten, die mit vollem Einsatz in ihre Rollen „hineinstiegen“. Sie sind oft gemeinsam auf der Bühne gestanden, aber keine Oper entsprach beider Können und Möglichkeiten mehr als „La Bohème“.

Als sie 1988 gemeinsam in diesem Werk an der San Franisco Opera auftraten, waren sie etwas über 50, wirkten aber beide keineswegs „alt“, sondern gewissermaßen zeitlos. Es war nicht die ewige, legendäre Zeffirelli-Inszenierung, aber was Francesca Zambello auf die Bühne brachte, bot genau den konventionellen Rahmen, in dem sich diese beiden Künstler am besten entfalten konnten – beide in dieser Live-Aufzeichnung liebenswürdigen Charme ausstrahlend, die Stimmen intakt und prächtig. Eine Legende, und als solche zu betrachten.

Freni-Gatte Nicolai Ghiaurov gab den Colline, Tiziano Severini dirigierte, und der Kritiker verstummt – und gibt sich dem nostalgischen Genuß hin.

Renate Wagner

Diese Seite drucken