Der Neue Merker

BAYERISCHES STAATSBALLETT – Schwäne in Sicht

c.Hösl

Ensemble©Hösl

Wiederaufnahme „ILLUSIONEN – WIE SCHWANENSEE“ ab 02.02.16

Viel zu lange waren Schwäne und Märchenkönig in die Pause geschickt: Ab dem 02. Februar kehrt Ludwig II zurück auf die Bühne und lädt ein auf sein Schloss Herrenchiemsee und zur privaten Ballettvorstellung ins Nationaltheater. John Neumeier schuf mit seiner Bearbeitung des berühmtesten Balletts der Welt, Schwanensee, ein Meisterwerk, das in der Spielzeit Aus Leidenschaft! und im Kontext unserer historischen BesTANZaufnahme Tanzland Deutschland auf keinen Fall fehlen darf. 

Neumeiers Handlungsballett Illusionen – wie Schwanensee beschäftigt sich mit den Mythen um König Ludwig II und dessen Lebens- und Leidensgeschichte. In diese ohnehin hochdramatische historische Erzählung webt Neumeier außerdem den berühmten zweiten, weißen Akt von Schwanensee im Iwanow’schen Original als Theater im Theater. Hinzu kommt die mitreißende Partitur von Peter I. Tschaikowsky, und es gibt wohl niemanden, der das musikalische Thema von Schwanensee nicht kennt.

John Neumeier
Illusionen – wie Schwanensee
Di 02.02.2016, 19.30 Uhr Karten
Fr 05.02.2016, 19.00 Uhr Karten
Fr 12.02.2016, 20.00 Uhr Karten
Sa 13.02.2016, 19.30 Uhr Karten
Nationaltheater

Zum Videomagazin

 

Diese Seite drucken