Der Neue Merker

Konzert/Liederabende


Coswig/ Villa Teresa: EDLE KAMMERMUSIK MIT WOLFGANG HENTRICH UND CAMILLO RADICKE
am 29.3. (Ingrid Gerk)
DRESDEN / Frauenkirche: MATTHÄUSPASSION von J. S. Bach unter Ludwig Güttler
am 28.3. (Ingrid Gerk)
LUDWIGSBURG/ Forum am Schlosspark: BAROCKE RIVALITÄT ZWISCHEN SIMONE KERMES UND VIVICA GENAUX. Ein Feuerwerk der Spitzentöne
am 27.3. (Gregor Hohenberg)
DRESDEN/Semperoper: 5. KAMMERABEND DER SÄCHSISCHEN STAATSKAPELLE DRESDEN – KAMMERMUSIK-AUSTAUSCH MIT DEM GEWANDHAUSORCHESTER LEIPZIG
am 25.3. (Ingrid Gerk)
MONACO: FESTIVAL PRINTEMPS DES ARTS
20 - 22.3. (Robert Quitta)
BRANDENBURG/ NEURUPPIN: 6. AEQUINOX-FESTIVAL“
20. - 22.3. (Urusla Wiegand)
REINHARDSGRIMMA/ Schloss: WIENER KLASSIK IN SACHSEN
am 21.3. (Ingrid Gerk)
ATHEN /Megaron Mousikis: RAMEAU-GALA – Popstar meets Rameau
am 17.3. (Ingo Starz
DESSAU/ Kurt Weill-Fest: ABSCHLUSSKONZERT UND BILANZ
am 15.3. (Werner Häußner)
MANNHEIM/ Rosengarten: „HÈLÈNE GRIMAUD“ – Klavier-Recital
am 14.3. (Gerhard Hoffmann)
GENF/ Victoria Hall: VERDIS „MESSA DA REQUIEM“
am 13.3. (Marcel Paolino)
DRESDEN/Semperoper 2: 2. AUFFÜHRUNGSABEND DER SÄCHSISCHEN STAATSKAPELLE DRESDEN
am 10.3. (Ingrid Gerk)
DRESDEN/ Semperoper: 4. KAMMERABEND DER SÄCHSISCHEN STAATSKAPELLE DRESDEN / Wakako Tani / Céline Moinet
am 8.3. (Ingrid Gerk)
DÜSSELDORF/ Opernhaus: AIDSGALA 2015. Und es blitzten die Diamanten
am 7.3. (Klaus U. Groth)
MÜNCHEN / RICHARD STRAUSS mit VALERY GERGIEV und den MÜNCHNER PHILHARMONIKERN
am 6.3. (DZ)
MANNHEIM/ Rosengarten: RAY CHEN + LONDON PHILHARMONIC. ORCHESTRA – CHRISTOPH ESCHENBACH
am 6.3. (Gerhard Hoffmann)
BASEL/ Stadtcasino: BRUCKNERS VIERTE – SINFONIEORCHESTER BASEL/ Stanislaw Skrowaczewski. 4 GEWINNT
am 5.3. (Michael Hug)
STUTTGART/ Liederhalle/Mozartsaal: NICCOLO JOMMELLI IM MITTELPUNKT DES 4. LIEDKONZERTS mit Helene Schneiderman / Lauryna Bendziunaite
am 4.3. (Alexander Walther)
BADEN-BADEN: „JANINE JANSEN – ORCHESTRA DELL´ACCADEMIA NAZIONALE DI SANTA CECILIA / PAPPANO
am 1.3. (Gerhard Hoffmann
COSWIG / Villa Teresa: KAMMERMUSIK IM ZEICHEN DER VIRTUOSITÄT MIT JUKI MANUELA JANKE UND JOHANNES WULFF-WOESTEN
am 28.2. (Ingrid Gerk)