Der Neue Merker

Konzert/Liederabende


DRESDEN/ Semperoper. VOM „MESSESCHLAGER“ BIS ZUR „WEISSEN ROSE“
am 26.2. (Ingrid Gerk)
STUTTGART/ Liederhalle: 4. SINFONIEKONZERT DES STAATSORCHESTER STUTTGART . „Jungbrunnen“
am 22.2. (Alexander Walther)
ERFURT: 6. SINFONIEKONZERT: Schwungvolle Landpartie und gläserne Struktur mit dichten Emotionen. Beethoven, Brahms
am 20.2. (Larissa Gawritschenko und Thomas Janda)
REINHARDTSGRIMMA/Schloss: „HEIMLICHE AUFFORDERUNG“ – LIEDER UND DUETTE MIT CAROLINA ULLRICH UND MATTHIAS HENNEBERG
am 21.2. (Ingrid Gerk)
BERLIN/ Philharmonie: SONDERKONZERT DOMINGO, VILLAZON, TENA
am 17.2. (Margit Rihl)
SANTA CRUZ DE TENERIFE: KONZERT DER MUSICIENS DU LOUVRE GRENOBLE unter Marc Minkowski
am 4.2. (Klaus Billand)
WIEN/ Amtshaus Hietzing: 149. KONZERT DER HARMONIA CLASSICA „Freches, Lustiges, Wienerisches, Ungarisches, Italienisches und Spanisches“
am 12.2. (Eva Kaufmann)
ATHEN / Megaro Mousikis: KONZERT WIENER PHILHARMONIKER unter Daniele Gatti. BRAHMS ALS KLANGWUNDER
am 16.2. (Ingo Starz)
MANNHEIM/ Rosengarten: Mannheim: „DANIIL TRIFONOV + KREMERATA BALTICA
am 15.2. (Gerhard Hoffmann)
DRESDEN/Frauenkirche: SONNTÄGLICHE BAROCKMUSIK MIT LUDWIG GÜTTLER, DEN VIRTUOSI SAXONIAE UND STEPHANIE ATANASOV
am 15.2. (Ingrid Gerk)
GRAUPA/Richard-Wagner-Stätten, Schloss: ARD-PREISTRÄGERKONZERT MIT CHI HO HAN
am 15.2. (Ingrid Gerk)
DRESDEN/ Semperoper: 7. SYMPHONIEKONZERT – GEDENKKONZERT AN DIE ZERSTÖRUNG DRESDENS am 13./14.2. 1945
am 13.2. (Ingrid Gerk)
DARMSTADT: 5. SYMPHONIEKONZERT: FRANCESCA DA RIMINI (von Rachmaninow – konzertant)/ „Transitus animae“ von Lorenzo Perosi
am 13.2. (Gerhard Hoffmann)
LUDWIGSBURG/ Schlosspark: GASTSPIEL ORCHESTER NATIONALTHEATER MANNHEIM /Ettinger/ Prochnik/ Muehle
am 12.2. (Alexander Walther)
MANNHEIM / Rosengarten: DAS LIED VON DER ERDE /Ettinger, Prochnik, Muehle, „Festive Overture“/Schostakowitsch
am 9.2. (Gerhard Hoffmann)
DRESDEN / Semperoper: 6. SYMPHONIEKONZERT DER SÄCHSISCHEN STATSKAPELLE / Thelemann / Znaider
am 8.2. (Ingrid Gerk)
STUTTGART/Liederhalle. 41. MEISTERKLASSE LIED DER HUGO WOLF-AKADEMIE MIT BRIGITTE FASSBAENDER
am 8.2. (Alexander Walther)
WIEN/ Gesellschaft für Musiktheater: HUMOR NACH NOTEN – Ein Komiker als Komponist
am 6.2. (Manuela Miebach)
FRANKFURT: MAHLER 3. SYMPHONIE
am 5.2. (Gerhard Hoffmann)
BASEL/ Stadtcasino: SINFONIEORCHESTER BASEL (SOB), Francesco Piemontesi, Klavier, David Afkham, Leitung – „Atmosphères“
am 4.5. (Michael Hug)
ZÜRICH: Beethovens Vl-Konzert mit Isabelle Faust
am 3.2. (John H. Mueller)
BERLIN/ Philharmonie: MAHLERS „AUFERSTEHUNGSSYMPHONIE“ unter Simon Rattle
am 31.1. (Ursula Wiegand)