Der Neue Merker

ST. ANDRÄ WÖRDERN/ NÖ. Sommerfestival „Dein Platz unter Sternen“: HEIRAT‘ MICH MAL EIN BISSCHEN mit Songs von Stephen Sondheim

Sommerfestival „DEIN PLATZ UNTER STERNEN“ in St. Andra-Wördern:
„Heirat‘ mich ein bisschen“, ein Potpourri mit Musical-Hits von Stephen Sondheim (1., 5. Juli 2017) 

Foto Andrea Tiziani (2)
Copyright: Andrea Tiziani

Titus Hollweg, der Intendant des Festivals „Dein Platz unter Sternen“ in St. Andrä-Wördern am nördlichen Rande des Wienerwalds, hat 25 Songs aus früheren Stücken von Stephen Sondheim als eine Art `Patchworcal‘-Musical auf die Bühne  gebracht. Zwei Koryphäen der Wiener Musicalszene, Ann Mandrella („Ich war noch niemals in New York“) und Jakob Semotan, der Schikaneder aus „Mozart!“, bringen durch intensive Darstellung und ihren herausragenden Gesang solch eine dichte Stimmung in das Geschehen, so dass beim Publikum für dieses ähnlich bekannte Gefühle geweckt werden. 

Es gibt in dem Stück keine Dialoge, es folgen aneinandergereihte Songs mit hohen gesanglichen Anforderungen. Musikalische Träume von zwei einsamen Menschen, die zusammenkommen wollen …. Beide handeln sozusagen nebeneinander, jeder in seiner Welt, leben ihren Traum von Hoffnung, Sehnsucht nach Nähe. wollen sich näher kommen, trauen sich jedoch nicht. Sie grenzen sich ab (die Bühne ist auch dementsprechend geteilt), teils aus Scham, aber auch durch die Anonymität der Großstadt bedingt. Nur in Gedanken finden sie zueinander. 

Florian C. Reithner begleitet vorzüglich auf dem Alpha Piano, und drei hochsensible Auftritte des Pantomimen Roman Maria Müller sorgen für kurze Auflockerung.

 

Meinhard Rüdenauer

Diese Seite drucken